Daten­schutz­er­klä­rung

Gel­tungs­be­reich

Ver­ant­wort­li­cher

Cross4Channel — Gesell­schaft für digi­ta­les Health­ca­re Mar­ke­ting mbH
Ger­ma­ni­a­stra­ße 137
12099 Ber­lin, Deutsch­land
Han­dels­re­gis­ter-Nr.: HRB 164531 B
Geschäfts­füh­rer: Phil­ipp Peter­sen, Petra Dökel
+49 (0)30–74689509
info@cross4channel.de

Kon­takt­da­ten des exter­nen Datenschutzbeauftragten

PROLIANCE GmbH / www.datenschutzexperte.de
Daten­schutz­be­auf­trag­ter
Leo­pold­str. 21
80802 Mün­chen
datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de

www.datenschutzexperte.de

Stand:  Sep­tem­ber 2021

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung klärt Nut­zer über die Art, den Umfang und Zwe­cke der Erhe­bung und Ver­wen­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch den ver­ant­wort­li­chen Anbie­ter Cross4Channel — Gesell­schaft für digi­ta­les Health­ca­re Mar­ke­ting mbH (im Fol­gen­den „Anbie­ter“) auf die­ser Web­site auf.

Der Begriff „Nut­zer“ umfasst alle Kate­go­rien von der Daten­ver­ar­bei­tung betrof­fe­ner Per­so­nen. Zu ihnen gehö­ren unse­re Geschäfts­part­ner, Kun­den, Inter­es­sen­ten und sons­ti­ge Besu­cher unse­res Online­an­ge­bo­tes. Die ver­wen­de­ten Begriff­lich­kei­ten wie z. B. „Nut­zer“ sind geschlechts­neu­tral zu verstehen.

Die recht­li­chen Grund­la­gen des Daten­schut­zes fin­den sich im Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG), der EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) und dem Tele­me­di­en­ge­setz (TMG).

Grund­sätz­li­che Anga­ben zur Daten­ver­ar­bei­tung und Rechtsgrundlagen

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten inner­halb unse­res Online­an­ge­bo­tes und der mit ihm ver­bun­de­nen Web­sei­ten, Funk­tio­nen und Inhal­te (nach­fol­gend gemein­sam bezeich­net als „Online­an­ge­bot“ oder „Web­site“) auf. Die Daten­schutz­er­klä­rung gilt unab­hän­gig von den ver­wen­de­ten Domains, Sys­te­men, Platt­for­men und Gerä­ten (z. B. Desk­top oder Mobi­le), auf denen das Online­an­ge­bot aus­ge­führt wird.

Die ver­wen­de­ten Begriff­lich­kei­ten wie z. B. „per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten“ oder deren „Ver­ar­bei­tung“ ver­wei­sen wir auf die Defi­ni­tio­nen im Art. 4 der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO).

Zu den im Rah­men die­ses Online­an­ge­bo­tes ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Nut­zer gehö­ren Bestands­da­ten (z. B. Namen und Adres­sen von Kun­den), Ver­trags­da­ten (z. B. in Anspruch genom­me­ne Leistungen, Namen von Sach­be­ar­bei­tern, Zah­lungs­in­for­ma­tio­nen), Nut­zungs­da­ten (z. B. die besuch­ten Web­sei­ten unse­res Online­an­ge­bo­tes, Inter­es­se an unse­ren Pro­duk­ten) und Inhalts­da­ten (z. B. Ein­ga­ben im Kontaktformular).

Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten der Nut­zer nur unter Ein­hal­tung der ein­schlä­gi­gen Daten­schutz­be­stim­mun­gen. Das bedeu­tet, die Daten der Nut­zer wer­den nur bei Vor­lie­gen einer gesetz­li­chen Erlaub­nis ver­ar­bei­tet. D. h., ins­be­son­de­re wenn die Daten­ver­ar­bei­tung zur Erbrin­gung unse­rer ver­trag­li­chen Leistungen (z. B. Bear­bei­tung von Auf­trä­gen) sowie Online-Ser­vices erfor­der­lich, bzw. gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist, eine Ein­wil­li­gung der Nut­zer vor­liegt, als auch

auf­grund unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen (d. h. Inter­es­se an der Ana­ly­se, Opti­mie­rung und wirt­schaft­li­chem Betrieb und Sicher­heit unse­res Online­an­ge­bo­tes im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, ins­be­son­de­re bei der Reich­wei­ten­mes­sung, Erstel­lung von Pro­fi­len zu Wer­be- und Mar­ke­ting­zwe­cken sowie Erhe­bung von Zugriffs­da­ten und Ein­satz der Diens­te von Drittanbietern).

Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Rechts­grund­la­ge der Ein­wil­li­gun­gen Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO, die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung unse­rer Leistungen und Durch­füh­rung ver­trag­li­cher Maß­nah­men Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung unse­rer recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, und die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ist.


Sicher­heits­maß­nah­men

Wir tref­fen orga­ni­sa­to­ri­sche, ver­trag­li­che und tech­ni­sche Sicher­heits­maß­nah­men ent­spre­chend dem Stand der Tech­nik, um sicher­zu­stel­len, dass die Vor­schrif­ten der Daten­schutz­ge­set­ze ein­ge­hal­ten wer­den und um damit die durch uns ver­ar­bei­te­ten Daten gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den Zugriff unbe­rech­tig­ter Per­so­nen zu schützen.


Kon­takt­auf­nah­me

Bei der Kon­takt­auf­nah­me mit uns (per Kon­takt­for­mu­lar oder E‑Mail) wer­den die Anga­ben des Nut­zers zur Bear­bei­tung der Kon­takt­an­fra­ge und deren Abwick­lung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

Die Anga­ben der Nut­zer kön­nen in unse­rem Cus­to­mer-Rela­ti­ons­hip-Manage­ment Sys­tem („CRM-Sys­tem“) oder ver­gleich­ba­rer Anfra­gen­or­ga­ni­sa­ti­on gespei­chert werden.


Erhe­bung von Zugriffs­da­ten und Logfiles

Wir erhe­ben auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Ser­ver, auf dem sich die­ser Dienst befin­det (soge­nann­te Ser­ver­log­files). Zu den Zugriffs­da­ten gehö­ren Name der abge­ru­fe­nen Web­sei­te, Datei, Datum und Uhr­zeit des Abrufs, über­tra­ge­ne Daten­men­ge, Mel­dung über erfolg­rei­chen Abruf, Brow­ser­typ nebst Ver­si­on, das Betriebs­sys­tem des Nut­zers, Refer­rer URL (die zuvor besuch­te Sei­te), IP-Adres­se und der anfra­gen­de Provider.

Log­file-Infor­ma­tio­nen wer­den aus Sicher­heits­grün­den (z. B. zur Auf­klä­rung von Miss­brauchs- oder Betrugs­hand­lun­gen) für die Dau­er von maxi­mal sie­ben Tagen gespei­chert und danach gelöscht. Daten, deren wei­te­re Auf­be­wah­rung zu Beweis­zwe­cken erfor­der­lich ist, sind bis zur end­gül­ti­gen Klä­rung des jewei­li­gen Vor­falls von der Löschung ausgenommen.


Coo­kies & Reichweitenmessung

Coo­kies sind Infor­ma­tio­nen, die von unse­rem Web­ser­ver oder Web­ser­vern Drit­ter an die Web-Brow­ser der Nut­zer über­tra­gen und dort für einen spä­te­ren Abruf gespei­chert wer­den. Bei Coo­kies kann es sich um klei­ne Datei­en oder sons­ti­ge Arten der Infor­ma­ti­ons­spei­che­rung handeln.

Auf unse­rer Sei­te wer­den fol­gen­de Coo­kies verwendet:

 

Coo­kie-Name Zuord­nung Zweck
_ga Goog­le-Ana­ly­tics Wird genutzt, um Benut­zer zu unterscheiden.
_gid Goog­le-Ana­ly­tics Wird genutzt, um Benut­zer zu unterscheiden.
_gat Goog­le-Ana­ly­tics Wird ver­wen­det, um die Anfra­gen zu Goog­le Ana­ly­tics zu begrenzen.
Poly­lang Web­sei­te Spei­chert die aktu­el­le Sprach­ein­stel­lung (essen­ti­ell)
Borlabs Coo­kie Web­sei­te Spei­chert Ein­stel­lun­gen, die in dem Coo­kie-Ban­ner getä­tigt wur­den (essen­ti­ell)

 

Falls die Nut­zer nicht möch­ten, dass Coo­kies auf ihrem Rech­ner gespei­chert wer­den, wer­den sie gebe­ten, die ent­spre­chen­de Opti­on in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen ihres Brow­sers zu deak­ti­vie­ren. Gespei­cher­te Coo­kies kön­nen in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen des Brow­sers gelöscht wer­den. Der Aus­schluss von Coo­kies kann zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen die­ses Online­an­ge­bo­tes führen.

Sie kön­nen dem Ein­satz von Coo­kies, die der Reich­wei­ten­mes­sung und Wer­be­zwe­cken die­nen, über die Deak­ti­vie­rungs­sei­te der Netz­werk­wer­be­initia­ti­ve (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätz­lich über die US-ame­ri­ka­ni­sche Web­sei­te (http://www.aboutads.info/choices) oder die euro­päi­sche Web­sei­te (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) wider­spre­chen.

 

 

Teil­wei­se die­nen die Coo­kies dazu, durch Spei­che­rung von Ein­stel­lun­gen Web­site-Pro­zes­se zu ver­ein­fa­chen (z. B. das Vor­hal­ten bereits aus­ge­wähl­ter Optio­nen). Wer­den durch ein­zel­ne, von uns imple­men­tier­te, Coo­kies auch per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet, erfolgt die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ent­we­der zur Durch­füh­rung des Ver­tra­ges oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an der best­mög­li­chen Funk­tio­na­li­tät der Web­site sowie einer kun­den­freund­li­chen und effek­ti­ven Aus­ge­stal­tung des Seitenbesuchs.

Ihre Coo­kie-Ein­stel­lun­gen für die­se Web­sei­te kön­nen Sie durch Klick auf die­sen Link anpas­sen: Coo­kie-Ein­stel­lun­gen


Ein­bin­dung von Diens­ten und Inhal­ten Dritter

Wir set­zen inner­halb unse­res Online­an­ge­bo­tes auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen (d. h. Inter­es­se an der Ana­ly­se, Opti­mie­rung und wirt­schaft­li­chem Betrieb unse­res Online­an­ge­bo­tes im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Ser­vice­an­ge­bo­te von Dritt­an­bie­tern ein, um deren Inhal­te und Ser­vices wie z. B. Vide­os oder Schrift­ar­ten ein­zu­bin­den (nach­fol­gend ein­heit­lich bezeich­net als „Inhal­te“). Dies setzt immer vor­aus, dass die Dritt­an­bie­ter die­ser Inhal­te, die IP-Adres­se der Nut­zer wahr­neh­men, da sie ohne die IP-Adres­se die Inhal­te nicht an deren Brow­ser sen­den könn­ten. Die IP-Adres­se ist damit für die Dar­stel­lung die­ser Inhal­te erfor­der­lich. Wir bemü­hen uns, nur sol­che Inhal­te zu ver­wen­den, deren jewei­li­ge Anbie­ter die IP-Adres­se ledig­lich zur Aus­lie­fe­rung der Inhal­te ver­wen­den. Dritt­an­bie­ter kön­nen fer­ner so genann­te Pixel-Tags (unsicht­ba­re Gra­fi­ken, auch als „Web Beacons“ bezeich­net) für sta­tis­ti­sche oder Mar­ke­ting­zwe­cke ver­wen­den. Durch die „Pixel-Tags“ kön­nen Infor­ma­tio­nen wie der Besu­cher­ver­kehr auf den Sei­ten die­ser Web­site aus­ge­wer­tet wer­den. Die pseud­ony­men Infor­ma­tio­nen kön­nen fer­ner in Coo­kies auf dem Gerät der Nut­zer gespei­chert wer­den und unter ande­rem tech­ni­sche Infor­ma­tio­nen zum Brow­ser und Betriebs­sys­tem, ver­wei­sen­de Web­sei­ten, Besuchs­zeit sowie wei­te­re Anga­ben zur Nut­zung unse­res Online­an­ge­bo­tes ent­hal­ten, als auch mit sol­chen Infor­ma­tio­nen aus ande­ren Quel­len ver­bun­den werden.


Goog­le Analytics

Die­ses Ange­bot benutzt Goog­le Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc. („Goog­le“), auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen (d.h. Inter­es­se an der Ana­ly­se und Opti­mie­rung im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det sog. „Coo­kies“, Text­da­tei­en, die auf Com­pu­ter der Nut­zer gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site durch sie ermög­li­chen. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Benut­zung die­ser Web­site durch die Nut­zer wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Goog­le ist unter dem Pri­va­cy-Shield-Abkom­men zer­ti­fi­ziert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Die Über­mitt­lung der Infor­ma­tio­nen an Goog­le Inc. erfolgt in die USA und damit in einen Staat außer­halb der EU. Die­se Über­mitt­lung ist nach Art. 46 Abs. 2 c DSGVO zuläs­sig, da mit Goog­le, Inc die Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Uni­on ver­ein­bart wurden.

Im Fal­le der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­sei­te wird die IP-Adres­se der Nut­zer von Goog­le jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Die IP-Anony­mi­sie­rung ist auf die­ser Web­site aktiv. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um die Nut­zung der Web­site durch die Nut­zer aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbringen.

 

Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Die Nut­zer kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; die­ses Ange­bot weist die Nut­zer jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen. Die Nut­zer kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­nut­zung durch Goog­le, Ein­stel­lungs- und Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten sind auf den Web­sei­ten von Goog­le ver­füg­bar: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners (Daten­nut­zung durch Goog­le bei Ihrer Nut­zung von Web­sites oder Apps unse­rer Part­ner), http://www.google.com/policies/technologies/ads (Daten­nut­zung zu Wer­be­zwe­cken), http://www.google.de/settings/ads (Infor­ma­tio­nen ver­wal­ten, die Goog­le ver­wen­det, um Ihnen Wer­bung einzublenden).

Ein­satz Chatbot

Der Chat­bot „Aris­to­te­les“ ist ein Sys­tem, bei dem die Nut­zer Inhal­te der Web­sei­te in einem Chat erfra­gen kön­nen. Der Umfang beschränkt sich auf Infor­ma­tio­nen und Dienst­leis­tun­gen rund um die Cross4Channel GmbH. Eine Ein­ga­be von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist für die Nut­zung die­ses Chat­bots nicht erfor­der­lich, die Ver­ar­bei­tung der Anfra­gen erfolgt auto­ma­tisch auf der Grund­la­ge von Text­ana­ly­sen.  Die Ver­ar­bei­tung erfolgt, um die Anfra­gen der Nut­zer beant­wor­ten zu kön­nen. Der Zweck ist die Bereit­stel­lung des genann­ten Ange­bots. Die von den Nut­zern ein­ge­ge­be­nen Daten wer­den in unre­gel­mä­ßi­gen Abstän­den, spä­tes­tes jedoch nach 30 Tagen, gelöscht, wobei hier kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ge­ge­ben oder ver­ar­bei­tet werden.


Rech­te der Nutzer

Nut­zer haben das Recht, auf Antrag unent­gelt­lich Aus­kunft zu erhal­ten über die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die von uns über sie gespei­chert wurden.

Zusätz­lich haben die Nut­zer das Recht auf Berich­ti­gung unrich­ti­ger Daten, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung und Löschung ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, sofern zutref­fend, ihre Rech­te auf Daten­por­ta­bi­li­tät gel­tend zu machen und im Fall der Annah­me einer unrecht­mä­ßi­gen Daten­ver­ar­bei­tung eine Beschwer­de bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de einzureichen.

Eben­so kön­nen Nut­zer Ein­wil­li­gun­gen, grund­sätz­lich mit Aus­wir­kung für die Zukunft, widerrufen.


Löschung von Daten

Die bei uns gespei­cher­ten Daten wer­den gelöscht, sobald sie für ihre Zweck­be­stim­mung nicht mehr erfor­der­lich sind und der Löschung kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen. Sofern die Daten der Nut­zer nicht gelöscht wer­den, weil sie für ande­re und gesetz­lich zuläs­si­ge Zwe­cke erfor­der­lich sind, wird deren Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt. D. h. die Daten wer­den gesperrt und nicht für ande­re Zwe­cke ver­ar­bei­tet. Das gilt z. B. für Daten der Nut­zer, die aus han­dels- oder steu­er­recht­li­chen Grün­den auf­be­wahrt wer­den müssen.

Nach gesetz­li­chen Vor­ga­ben erfolgt die Auf­be­wah­rung für 6 Jah­re gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Han­dels­bü­cher, Inven­ta­re, Eröff­nungs­bi­lan­zen, Jah­res­ab­schlüs­se, Han­dels­brie­fe, Buchungs­be­le­ge, etc.) sowie für 10 Jah­re gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Auf­zeich­nun­gen, Lage­be­rich­te, Buchungs­be­le­ge, Han­dels- und Geschäfts­brie­fe, Für Besteue­rung rele­van­te Unter­la­gen, etc.).


Wider­spruchs­recht

Nut­zer kön­nen der künf­ti­gen Ver­ar­bei­tung ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­spre­chend den gesetz­li­chen Vor­ga­ben jeder­zeit wider­spre­chen. Der Wider­spruch kann ins­be­son­de­re gegen die Ver­ar­bei­tung für Zwe­cke der Direkt­wer­bung erfolgen.


Ände­run­gen der Datenschutzerklärung

Wir behal­ten uns vor, die Daten­schutz­er­klä­rung zu ändern, um sie an geän­der­te Rechts­la­gen, oder bei Ände­run­gen des Diens­tes sowie der Daten­ver­ar­bei­tung anzu­pas­sen. Dies gilt jedoch nur im Hin­blick auf Erklä­run­gen zur Daten­ver­ar­bei­tung. Sofern Ein­wil­li­gun­gen der Nut­zer erfor­der­lich sind oder Bestand­tei­le der Daten­schutz­er­klä­rung Rege­lun­gen des Ver­trags­ver­hält­nis­ses mit den Nut­zern ent­hal­ten, erfol­gen die Ände­run­gen nur mit Zustim­mung der Nutzer.

Die Nut­zer wer­den gebe­ten, sich regel­mä­ßig über den Inhalt der Daten­schutz­er­klä­rung zu informieren.